Unglaubliche Satellitenbilder zeigen den Vulkanausbruch auf den Kanarischen Inseln

Der Vulkanausbruch auf der Insel La Palma, Den Kanarischen Inseln, scheint sich nach drei Wochen im vulkanisch aktiven Gebiet von Cumbre Vieja fortzusetzen. Eruptionen des Vulkans wurden spätestens 1971 aufgezeichnet, als in der Region ein zwei Kilometer langer Riss entstand. Am vergangenen Donnerstag, dem 7. Oktober, zeichnete Maxar Technologies die vulkanische Aktivität mit seinem Satelliten sowohl in normaler Farbe als auch mit Infrarotkamera auf, um leichter zu sehen, welche Bereiche bei der Eruption beschädigt wurden. Durch die Infrarotbilder, die Camera & image direkt von Maxar Technologies erhalten hat, kann man dem Lavastrom vom Vulkan in Richtung Atlantik folgen, wo die konservierte Vegetation als hellroter Schatten und Rot dargestellt wird, während Lavafelder grau und schwarz sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.