Kristalllandschaften-Fotokunst aus Lichtmikroskop ausgestellt

Die venezolanische Künstlerin Maria Constanza Ferreira hat für ihren Film Crystal Landscapes mit Lichtmikroskopen gearbeitet. Jetzt hat sie in Zusammenarbeit mit Stockholm art den Film in drei Varianten geschnitten, die in Stockholm gezeigt werden sollen: Kungsgatan, Stureplan und Katarinahissen.

Fotokünstlerin Maria Constanza Ferreira.
Durch chemische Kristallographie hat sie atomare Strukturen in verschiedenen Materialien untersucht, sowohl fest als auch kristallin, die gemeinsam haben, dass sie einer bestimmten Struktur folgen. Mithilfe eines polarisierten Lichtmikroskops hat sie die Wachstumsprozesse verschiedener Kristalle dargestellt, was sonst überall passiert, ohne dass wir es sehen.

– Kristalle wachsen zu sehen, zeigt, wie erstaunlich die Natur ist, um die schöne Komplexität zu schaffen, die uns umgibt. Die durch Kristallographie gesehene Welt hat mein Wissen über die Systeme der Natur entwickelt und zu einem tieferen Verständnis unseres Lebensraums geführt, sagt Maria Constanza Ferreira Kristalllandschaften erscheinen 31 August-8 Oktober in verschiedenen Bereichen auf Bildschirmen in der Kungsgatan, Stureplan und Katarina Aufzug. Die Filme werden viermal pro Stunde zwischen den Werbespots gezeigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.